Author Archiv: eric

Wie wird die Diagnose gestellt?

Gemäß der Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Schnarchens bei Erwachsenen“ der Arbeitsgemeinschaft Schlafmedizin der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie sollte ein ausführliches Gespräch (Anamnese) geführt werden, an dem nach Möglichkeit auch der Partner teilnehmen sollte, detaillierte Informationen über das Schnarchproblem gesammelt werden, z.B: Auftreten im Laufe der Zeit: z. B. manchmal, häufiger oder […]

Welche Symptome können auftreten?

Schnarchen kann eine mehr oder weniger große akustische Belastung für die Person und ihre Umgebung sein. Bei den Betroffenen kann Schnarchen mit Einschlaf- und Durchschlafstörungen, morgendlichen Kopfschmerzen / Mundtrockenheit, verminderter Konzentrations- oder Leistungsfähigkeit und Tagesmüdigkeit / Einschlafneigung einhergehen. Dies sind die ersten Anzeichen dafür, dass es sich nicht nur um Schnarchen, sondern um obstruktive Schlafapnoe […]

Formen schlafbezogenen Atmungsstörungen

Schnarchen und obstruktive Schlafapnoe (OSA) sind auf dieselbe Ursache zurückzuführen: eine Obstruktion der oberen Atemwege aufgrund der Entspannung der Muskulatur von Gaumensegel und Zunge. Bei von Schnarchen Betroffenen ohne OSA sind die Atemwege blockiert, aber nicht kollabiert, sodass es zu Flusslimitierungen kommt. 1. Obstruktive Schlafapnoe (OSA) Obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist die häufigste Form von schlafbezogenen […]

Ist Schnarchen Schädlich?

Können Schnarcher ersticken? Die Opfer können nicht ersticken, erklärt Hans-Günter Wees, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). „Wenn der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt, weckt der Körper das Opfer auf, damit es wieder atmen kann. Manche haben jedoch 50 oder mehr Atempausen pro Stunde. „Tiefschlaf und Traumschlaf werden unterdrückt. Ein erholsamer Schlaf ist […]